Home

 

 

Glymur von Hala-Roetgen -  Vater der Windfarbe in Roetgen
IS 2006186415

Glymur kommt ab 15.06.2016 in Roetgen zum Deckeinsatz -
Zwei von Drei seiner Fohlen werden windfarben, wie diese Übersicht seiner Nachkommen zeigt:

Vindglymur Vindglymur Skyfaxi
Aegir Alfi als Fohlen Alfvindur
Asta Beato, Eldjarn, Ulfur Bingo
Eldjarn, Ulfur Gambur Glaedir Glaedir
Glyma Glyma Freydis
Hrapa Hrima     Julian - Almur 
Julian 
Julian 2016
Julian 
Julian 2016
Julian auf der Sommerweide Lena  Skjomi  Skjomi 
Skjomi  Skomi  Skomi  Skyfaxi  Skyfaxi, 2jährig 
Skyfaxi  Sletta  Solfaxa  Solfaxa, 2014  Solfaxi, 2. Tag 
Solfaxi, 2 Tage alt  Solfaxi   Spiel Venus, 2015  Venus 
Vindur  Vindur 2016  Vindur 2016    Ulfur 

 
Der Vater von unserem Glymur bei der Show in der Halle in Island. Dieser wertvolle Hengst ist im vorigen Jahr in Belgien durch Kolki gestorben.

Nachkommen von Glymur (hier klicken)

Glymur FIZO 2011, Tölt

Glymur frá Hala,
er entwickelt sich zum absoluten Liebling in der Familie Dohr. Und auch bei den Deckkunden.

Selbst meine Enkeltochter Christiane Dohr möchte ein Fohlen von ihm. Sie hat ihre Spitzenstute Orka von Roetgen, eine Dreyri Tochter, bei Glymur angemeldet.

2 Tage nach der FIZO hat sie ihn und Dalvar mit ihrem Vater Ralf Dohr und Andreas Wirtz geritten. Die Reiter kamen mit glänzenden Augen von dem Waldritt zurück und sagten: „ Tolle Pferde, die haben mit den vergebenen Noten wenig zu tun. So sollten Spaßpferde sein.“

Die wunderschöne Rappwindfarbe ist nur noch eine Zugabe.

Jedes Jahr sind die meisten seiner Fohlen windfarben. 2010 waren von 11 Fohlen = 9 rappwindfarben und 2 Rappen.

Von 2011 sind noch nicht alle Fohlen da. Von den 8 Fohlen sind 6 windfarben. Alleine 4 von Fremdstuten sind rappwindfarben. Die Mütter sind Isabellen, Füchse, Schecken und windfarben.

Was es uns besonders angetan hat ist sein sehr feiner Charakter, der mit 10 nicht überbewertet wäre. Doch da sein Temperament eine glatte 8 ist und es bei der FIZO nur eine Note für Temperament und Charakter in einem gibt, was sicher noch mal überdacht werden muss, so kommt eine 8 zustande und die 7,5 ist absoluter Quatsch, sie hat mit dem Pferd nichts zu tun. Im Umgang mit Glymur beim Menschen, bei anderen Hengsten bei den Stuten und Fohlen, mit denen er spielt, ist sein Charakter besonders zu erwähnen. Glymur selber und auch seine Fohlen sind Topp Tölter von Natur aus. Er ist wunderschöne anzusehen und seine Mähne, welche mit 9,5 bewertet wurde ist nicht mehr zu überbieten. Alles in allem ein Traumpferd von dem wir uns noch viele Fohlen wünschen.

Das ist das, was der Spaßpferde Reiter sucht. Ein cooles Tölt-Pferd, auf das jederzeit Verlass ist. Man hat sehr viel Pferd vor sich, denn die Aufrichtung ist sehr hoch. Er trägt sich selber. Und das gibt dem Reiter Vertrauen und Sicherheit.

Josef Dohr

20.6.2011

 

Glymur, FIZO 2011

Glymur, FIZO 2011, Pass

Glymur
Glymur
Glymur
Glymur im entspannten Tölt
Fotos: Andreas Wirtz

In diesem Jahr fielen elf Fohlen von ihm. 8 rappwindfarben, 1 rappwindfarben-Schecke, 1 Rappe smoky, 1 Rappe.

Glymur frá Hala-Roetgen, rappwindfarben, mit wallender, doppelseitiger, heller Mähne (9,5,),  Stockmaß 142.  Mit hoher Aufrichtung, geschmeidigem Hals (8), mit eimem sehr guten Rücken (8,5), guten Proportionen (8), starken Beinen (8), Röhrbein 19, von großer Schönheit, wie sie selten zu sehen ist. So stellt man sich einen windfarbenen Hengst vor, der  diese Sonderlackierung auch noch vererbt. 2010 waren 82% seiner Fohlen rappwindfarben und Vindglymur ist sogar reinerbig für die Windfarbe (siehe Fohlen 2010) Von seinen 11 Fohlen waren 9 rappwindfarben und 2 Rappen. Die Mütter waren dunkel - farbige Stuten, bis auf Vinda  frá Gröf (Vindglymur Mutter), sie war die einizige windfarbene Stute.

Im Temperament ist er gelassen (7,5). Sein Naturtölt (8) ist taktklar mit weiten Bewegungungen, Galopp (7,5), der Charakter immer fein dem Menschen und den anderen Pferden gegenüber, mit den Fohlen spielt er freundlich.  Für die Form unter dem Reiter bekam er eine 8  und für den Schritt 8,5. Der Pass ist vorhanden (6) und noch ausbaufähig bei mehr Training, genau so der Trab (7,5). Doch seine liebste Gangart ist der natürliche Tölt mit guter Bewegung und dafür kann er eine 8,5 bekommen.  

Viele Reiter und Züchter wollen so eine Schönheit und sind auch bereit gut dafür zu zahlen. Doch wir lieben unseren Glymur viel zu sehr um ihn herzugeben.  Wir wollen lieber selber mit ihm unsere Spass-Pferde in Sonderlackierung züchten. Seine Fohlen haben Spitzen Gänge und einen guten Laufwillen, dabei sind sie brav.  Damit erfüllt Glymur frá Hal-Roetgen alle Bedinungen für einen Spaßzuchthengst.

Glymur frá Hala

Glymur frá Hala



Glymur

Glymur mit Kolka
Glymur mit Kolka

Glymur Dez. 2010 im Sauerland
Glymur im Dezember 2010 bei der Reitschule Berger im Sauerland
Glymur im Sauerland

Glymur von Hala-Roetgen am 29.06.2010

Glymur von Hala-Roetgen in Wickrath 2009, Reservesieger mit der höchsten Gangnote

Glymur

Lena von Roetgen

Lena, Halbschwester zu Glymur

Glymur 29.06.2010

Glymur

 

Glymur FIZO Berlar 2011
 
 


Video von Glymur frá Hala (Körung u. FEIF)

Glymur frá Innri Skeljabrekku

Glymur IS2001135613 frá Innri Skeljabrekku

Glymur frá Innri-Skeljabrekku in Akureyri.

 



Glymur im Februar 2007 in Roetgen

Auf diesen Fotos ist er schon 6 Wochen alt / jung

      

Unsere Zucht in Island: 

Glymur ist mit seiner Mutter auf der Deckkoppel bei Glymur IS2001135613 frá Innri Skeljabrekku, dem rappwindfarbenen Spitzenhengst. Er erhielt 4 jährig bereits 8,67 für Gänge und übertrifft damit im gleichen Alter noch Galsi von Saudárkróki.  

5 jährig wurde Glymur erneut geprüft und bekam für Tölt und Trab 9, Galopp 8 und alle anderen Noten sind 8,5. Für das Gebäude erhielt er 7,98 = Gesamt 8,38.

Glymur IS2006186415 von Hala-Roetgen, rappwindfarben, ist Sohn von Glymur frá Innri Skeljabrekku. Ásta ist Tochter von Thokki frá Gardi, dem Ehrenpreishengst und Sohn von Hrafn 802 frá Holtsmúla. Ganz interessant ist die Abstammung von dem Hengstfohlen. Nicht nur über die Vaterlinie, wo Gustur 923 = 3 x und Hervar 963 frá Saudárkróki 2 vertreten ist, so kommt auch in der Mutterlinie Sörli 653 und Sida über eine Mutter – Sohn Paarung = Skjóni frá Litlu Drageyri, aus dem Sida IS1952257001 frá Saudárkróki Sohn Glaesir IS1959157158 vor. Hrafn frá Holtsmúla ist in Glymur von Hala – Roetgen = 4 x vertreten.

2 weitere windfarbene Stuten sind aus dem Roetgener Island Besitz bei Glymur zum Decken.

Lukka IS2002286406 frá Hala, sie kommt 3 x über Thokki frá Gardi, ist bei Eldjárn IS2000184814 frá Thaldhólum zum Decken. Er erhielt 8,09 für das Gebäude – 8,85 für den Viergang = 8,55 Gesamtnote. Die Einzelnoten: Tölt – Trab – Form u. d. Reiter 9,5, Galopp 9, Schritt 8 und für Charakter – Gehwille die 10. Die Abstammung: er ist Nachfahre von HrafnHoltsmúla und Hervar von Saudákróki.
2009 fielen aus Glymur von Hala 7 Fohlen = 3 windfarbene, 1 windfarben Schecke, 1 Fuchs und 2 Rappen.

   

Glymur IS2001135613 frá Innri Skeljabrekku

 


Urkunde