Fotos: Bettina Treiber

 
Fifa frá Hala
IS-1994286409
Farbe: Schecke Jahrgang: 1994
Züchter:
Jón Karlsson (Island)
Besitzer: Josef Dohr

Fifa frá Hala, ich sah sie mit ihrer Mutter Flöga frá Hala im Alter von 3 Tagen auf einem Video von Hala. Ich war dermaßen begeistert von diesem hochaufgerichteten Fohlen, dass ich es spontan kaufte.

Ihr Vater: Galsi von Saudárkróki, ein Sohn von Ófeigur frá Flugumýri (Ehrenpreishengst) und der Tochter von Hervar von Saudárkróki = Gnótt frá Saudárkróki, aus der wir schon den Kjarval Sohn Sveinn von Saudárkróki, einen Super Hengst hatten. Ich kaufte ihn als Absetzer bei Sveinn Gudmundsson, der hier leider im Alter von 3 Jahren auf der Wiese vergiftet wurde. Er hinterließ uns 5 sehr gute Stuten, denn er hatte schon im Alter von 2 Jahren gedeckt. Galsi sah ich mit meinem Sohn Ralf im Alter von 4 Jahren im Video. Dieser junge Hengst begeisterte uns dermaßen, dass uns das Wasser den Rücken runter lief vor Begeisterung, so ich fortan auf der Suche war nach Galsi Kindern. Er bekam 4 jährig 8,65 für Gänge, vorher hatte noch nie ein 4 jähriger Hengst so eine hohe Gangnote erhalten. 7 jährig bekam er über 9 für Gänge. Er war Sieger des Gaedingakaepni auf Island und er wurde Ehrenpreishengst für Nachzucht.

Flöga fra Hala (Scheckstute) eine ungeprüfte Tochter von dem Ehrenpreishengst Thokki von Gardi, mit ihr habe ich später mehrfach gezüchtet in Island und sie hat mir von ihren 5 Nachkommen noch nie ein Pferd mit Sommerekzem gebracht und Roetgen ist ein schlimmes Gebiet für Sommerekzemer. Ich sage immer wer es hier nichts bekommt, der bekommt es auf der ganzen Welt nicht mehr.

Fifa frá Hala kam 3 jährig tragend von Otur frá Saudárkróki nach Roetgen. Es wurde die Rappscheckstute Sida von Roetgen geboren. Mit ihrem Halbbruder Dagur frá Efri-Raudalaek brachte sie die Falbscheckstute Dagskjóna von Roetgen, die ich bisher 4 x mit Dreyri von Roetgen paarte. Ihr 1. Sohn ist Gneisti von Roetgen in Neuseeland bei Christel Vinbrüx, dort nennen sie sich Vinbrux unter www.icelandichorses.co.nz könnt ihr ihn sehen. Christel, die auch schon den Álfskjóni Sohn Dux aus der Einar Tochter Mánadis von uns hat und von seinen Fohlen lebt die 7 köpfige Familie in Neuseeland, denn seine Absatzfohlen bringen im Schnitt 4.000 € und das in einem Land wo ein gerittener Araber 1.500 € kostet. Sie wurden bis nach Australien verkauft. Dux ist der King auf der anderen Seite unserer Erde. Christel war bis 18 Jahre hier bei uns und sie war eine begeisterte Liebhaberin meiner Pferde. Sie war nahezu Tag und Nacht bei uns im Stall. Man musste sie regelrecht nach Hause jagen, damit sie nicht hier auch noch bei den Pferden übernachtete. Gneisti ging als Absatzfohlen nach Neuseeland, sein Preis war im Höchstbereich für ein Fohlen. Dazu kamen dann noch 10.000 € für den Transport und alles was damit zusammenhängt.

Das 2. Hengstfohlen aus Dagskjóna und Dreyri ist der Graufalbe Garri von Roetgen, er ist hier als Hengst und Ihr könnt ihn bei den Junghengst Videos von April 2009 sehen. Das 3. Hengstfohlen mit Namen Gelmir von Roetgen, ein Rotschecke, genau wie Gneisti, wurde 2008 geboren, auch ihn ziehen wir als Hengst auf und wollen ihn als Deckhengst behalten. Gneisti in NZ war bereits nach 8 Tagen soweit im Tölt, dass man glauben könnte, er wäre schon seit Monaten unter dem Sattel. Christel, die Ende des vorigen Jahrtausends mit Mann und 4 Kindern, 5 Stuten plus Dux und Hund nach NZ auswanderte, schrieb mir über Gneisti: " Da hast du mir ein feines Pferd verkauft." Sie hatte es blind gekauft, mit einem weiteren Dreyri Sohn aus Funa = Tandri (Jolly Schrenk hat eine Vollschwester dazu), für Australien, der von großer Klasse ist.

Gneisti machte bis jetzt fast ausschließlich töltende 5 Gang Schecken. Er deckte im letzten Jahr zusätzlich auf der Nordinsel von NZ, bei einem dänischen Züchter.

Nun zurück zu Fifa. Alle folgenden Fohlen aus ihr sind von Dreyri, denn diese Paarung ist optimal. Nun gehen unsere Stuten nur alle 2 Jahre zum Hengst und so wurde Fifa dann zwischendurch geritten. Mirjam Reissen, eine junge angehende Ärztin, trainierte sie und hatte mit ihr viel Erfolg im Sport. Equitana Open Air gewann sie mit Fifa im Fünfgang und Speedpass, gegen stärkste Sport Konkurenz, wurde anschließend Meisterin im Speedpass. Nun war auf Töltmýlan ein Kursus für Pferdevorstellung, beim berühmtesten Vorführer der Welt. Er sah die Stute unter Mirjam und gab ihr 8,45 für Gänge, dann setzte er sich drauf und er gab ihr 8,87 für Gänge, bei weiterem Training eine 10 für Rennpass. Und Thórdur ist dafür bekannt, dass er im voraus Noten gibt, die auch eintreffen, wenn er auch nur 1 x auf einem Pferd gesessen hat. Leider konnte Mirjam das Abschlusstraining von Fifa der letzten 4 Wochen nicht übernehmen, da sie Abschluss Prüfungen als Ärztin hatte.

So übernahm Stýrmir Arnason das Training für Fifa und führte sie auch in Berlar vor. Sie bekam zwar ein Note von über 8,20 für Gänge, doch das war nichts im Verhältnis dazu, was Fifa unter Mirjam oder Thórdur gezeigt hatte. Doch das ändert nichts daran, dass diese Stute ein Weltspitzenpferd ist, was sie auch in der Nachzucht immer wieder aufs neue beweist.

Sida hat verschiedene sehr gute Fohlen mit Dreyri, eine davon ist Bessa, ein wirkliches Spitzenpferd. Doch eine Züchterin aus Österreich bot so lange, bis das wir sie ihr Sida verkauften. Frank Ziehl aus dem Saarland bot für das Leihen von Fifa und Dagur für ein Fohlen so lange, bis wir nicht mehr nein sagen konnten. Auch Isabelle Dijnsen aus den Niederlande bekam ein Stute aus Fifa und Dreyri im Alter von 2 Jahren. Leider muss ein Züchter verkaufen, damit der Betrieb erhalten bleiben kann, doch jedes verkaufte Fohlen aus so einer Paarung tut weh. Leider ohne Geld geht es nicht. Pia aus Fifa und Dreyri wollen wir in jedem Falle behalten, denn sie trägt den Namen meiner Enkel Tochter von Bärbel Dohr-Buschmann, unserer Hof Fotografin. Pia ist von überragender Qualität und wenn wir nicht in finazielle Nöten geraten sollten, dann wird sie auch bei uns bleiben. Bisher hat Gott immer geholfen, so wollen wir hoffen, dass er uns auch weiterhin noch von seiner Gnade viel schenken wird. Danke

Jón Karsson auf Hala in Island hat die Paarung von Flöga und Galsi wiederholt und auch sie haben ein sehr gutes Stutenfohlen aus der Paarung bekommen. Vielleicht wiederholen wir doch noch eines Tages die Paarung von Fifa und Dagur, denn Dagskjóna ist schon etwas Besonderes in unserer Zucht.

Jupp  

 

V.: Galsi von Saudárkróki,              Ehrenpreishengst für Nachzucht, Gangnote über 9

V.M.: Gnótt frá Saudárkróki,           Elite

V.M.M.: Hrefna frá Saudárkróki,      Elite

V.M.M.V.: Sörli frá Saudárkróki.      Ehrenpreishengst für Nachzucht

V.M.M.V.M.: Sida frá Saudárkróki,  Ehrenpreisstute für Nachzucht

V.M.V.: Hervar frá Saudárkróki,       Ehrenpreishengst für Nachzucht

V.M.V.M. Hervör frá Saudárkróki,    Elite

V.MV.M.V.: Hrafn frá Holtsmúla,      Ehrenpreishengst für Nachzucht

V.V.: Ofeigur frá Flugumýri,             Ehrenpreishengst für Nachzucht

M.: Flöga frá Hala

M.V.: Thokki frá Gardi,                  Ehrenpreishengst für Nachzucht

MV.V.: Hrafn 802 frá Holtsmúla,     Ehrenpreishengst für Nachzucht

 

Foto: Bettina Treiber

Internationale FIZO - Berlar

Datum der Zuchtveranstaltung: 21.04.2005 - Nummer der Zuchtveranstaltung: 02
IS-1994.2.86-409 Fífa frá Hala

Reiter: Styrmir Árnason

Maße (cm):

135   132   64   141   27,5   16,5  
Hufmaße:

Vorderbein links 7,6   Hinterbein links 7,5 

Gesamt: 8,03

Exterieur: 7,78

Reiteigenschaften: 8,20

Kopf: 7,5
   Trocken   Offenes Auge   Ramskopf   Schlechter Ohransatz  
Hals-Widerrist-Schulter: 8,0
   Gut Aufgerichtet   Schräge Schulter   Dick  
Rückenlinie-Kruppe: 8,0
   Breiter Rücken   Gut bemuskelter Rücken   Gut bemuskelte Kruppe   Vorfallende Rückenlinie  
Proportionen: 7,5
   Kurze Beine  
Gliedmaßen: 8,5
   Gut abgesetzte Sehnen   Trockene Beine  
Gelenke: 8,0
Hufe: 7,0
Mähne-Schweif: 7,5

Tölt: 8,0
   Klarer Takt  
Trab: 8,0
   Sicher  
Pass: 9,0
   Schnell   Klarer Takt   Sicher   Gute Sprungphase  
Galopp: 7,5
   Zu geringe Sprungphase  
Charakter und Gehwille: 8,5
Form unter dem Reiter: 8,0
   Schöne Haltung  
Schritt: 7,5
   Klarer Takt  
Langsamer Tölt: 7,5
Langsamer Galopp: 6,5

Foto: Bettina Treiber

Foto: Bettina Treiber

Foto: Bettina Treiber

Foto: Bettina Treiber

Fifas Tochter Dagskjona

Foto: Bettina Treiber

Dagskjona von Roetgen mit Gneisti
(Vater von Gneisti ist  Dreyri von Roetgen)

V: Dagur frá Efri-Raudalaek

M: Fifa frá Hala

Foto: Bettina Treiber

Foto: Bettina Treiber

Das Hengstfohlen Gneisti
(V: Dreyri von Roetgen) in seiner neuen Heimat  Neuseeland.

 

 

Auf den Fotos ist er 9 Monate jung.